:

Pink Grapefruit Lemon Curd Rezept

Hier findet das klassische Lemon Curd Rezept der britischen Zitronencreme, eine besonders delikate und feine Variation. Das intensiv grapefruitig-zitronig-orangige (was für ein Wort!) Aroma erhält dieses Lemon Curd Rezept dadurch, dass der Fruchtsaft, die Fruchtfilets und die Schale der Zitrusfrüchte verwendet werden.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:

Energie (Kilokalorien) Einzelportion:
2066 kcal
Energie (Kilojoule) Einzelportion:
8650 kJ

Menge:
2 fürsties Einmachgläser No. 4

Zutaten:

4 Stück Pink Grapefruit
1 Stück Limette
1 Stück Bio-Orange - Zesten davon abschälen
400 g Zucker - weiß
150 g Butter
4 Stück Eier
3 Stück Eigelbe


Zubereitung:

Die Einmachgläser und Deckel sorgfältig sterilisieren und umgedreht auf einem frischen Küchentuch auskühlen lassen.

Den Saft von zwei Grapefruits und der Limette auspressen. Von den restlichen beiden Grapefruits die Schale abschneiden und die Filets, mit Hilfe eines scharfen Messers, auslösen. Den Saft und die Filets in einem Topf solange kochen bis noch 250ml Flüssigkeit übrig bleiben.

Die Eier und Eigelbe verquirlen und durch ein Sieb streichen.

Die Grapefruit-/ Limetten-Flüssigkeit mit den eingekochten Filets, den verquirlten Eiern und dem Zucker mischen. Die Butter nach und nach zugeben und insgesamt 10-15 Minuten unter ständigem rühren im Wasserbad andicken lassen, so bekommt das pink Grapefruit Lemon Curd seine herrlich cremige Konsistenz.

Mit Hilfe eines Einmachtrichters in die fürsties Einmachgläser abfüllen und sofort verschließen.

Tipp:

Dieses pink Grapefruit Lemon Curd Rezept und alle unten folgenden Variationen sind überraschend einfach selbst herzustellen und lassen sich sodann vielseitig einsetzen:

  • klassisch als Tea-Snacks auf Teebrot, Teekuchen oder Scones
  • als fruchtigen Brotaufstrich auf Toastbrot oder hellem Brot
  • ideal als erfrischende Füllung für Kuchen, Torten, Tartes oder Topping für Cupcakes
  • als Aroma und Geschmackgeber im Natur-Joghurt oder Sauce zum Vanielleeis
  • geschichtet mit Joghurt/ Sahne/Quark/ Mascarpone als Dessert
  • raffiniert in Schokobechern /-formen als aparte Praline (z. B. mit Kiwi und Zitronenmelissenblatt dekoriert)
  • als feine kulinarische Köstlichkeit oder geschmackvolles 'Geschenk aus der Küche' für Eure Freunde der britischen Küche und des englischen Lebensstils
     

Haltbarkeit:

Das pink Grapefruit Lemon Curd ist gekühlt 4-6 Wochen haltbar.

Herstellung im Thermomix:

Alle Zutaten in den Mixtopf und 20 Min bei 90°C auf Stufe 2 ohne Messbecher köcheln lassen. Den Messbecher aufsetzen und 25 Sekunden auf Stufe 6 verrühren. Die Creme in die sterilisierten Gläser füllen und kühl stellen.

 

Viel Freude und bestes Gelingen wünscht

fürsties Cookingteam *

* ...  nicht nur für's Eingemachte!

 

P.S. Hier geht's zum Blog, mit wöchentlich neuen und besonderen Rezepten: http://blog.fuersties.de/

 

Abschließend noch die Zutaten für das original Lemon Curd Rezept und weitere feine Variationen, die Zubereitung folgt wie oben beschrieben:

Zutaten fürs klassisches Lemon Curd Rezept:

  • Saft von 6 Zitronen
  • abgeriebene Schale von 4 Bio-Zitronen (200ml)
  • 400g Zucker
  • 180 g Butter
  • 5 Eier

Zutaten für ein Maracuja-Orangen Curd Rezept:

  • 12 frische Maracuja (den Fruchtinhalt durch ein Sieb streichen. Falls gewünscht die Kerne von einer Maracuja dazugeben)
  • 400ml Maracuja-Saft
  • Saft und Schale von einer Bio-Orange
  • 300 Zucker
  • 200 g Butter
  • 4 Eier
  • 3 Eigelbe

Tipp: Schrumpelige Maracujas haben mehr Geschmack und Saft da sie vollreif sind!

Zutaten für ein Orangen-Ingwer Curd Rezept:

  • Saft und abgeriebene Schale von 4 Bio-Orangen
  • Saft von 1 Zitrone
  • ca. 5 cm Ingwerwurzel - geschält und fein gerieben
  • 400g Zucker
  • 200g Butter
  • 5 Eier
  • 2 Eigelbe
  • zum Aromatisieren: 1 Zitronengrasstengel + 4-5 Kardamom Kapseln (vor dem Abfüllen entfernen!) 

 

Veröffentlicht:
Rezept-Nr.: 150320

Pink Grapefruit Lemon Curd Rezept